Datum: 10.01.2020 18.30h bis 12.01.2020 13h

Das unerwartete Geschenk - wie Wolf und Schaf überraschend miteinander „tanzen“

 

In einem estnischen Märchen geht es um einen unerwarteten Kontakt zwischen einer Frau und einer Wölfin im Wald. Die ausgewachsene Wölfin zieht mehrfach am Rock der Frau und bringt sie so an einen anderen Ort. Dort hilft die Frau schließlich einem in Not geratenen Wolfsjungen, indem sie einen Knochen aus seinem Rachen holt. Daraufhin erhält sie ein Schaf mit Locken zum Geschenk.

Die instinktive Wolfskraft ruft im Märchen nach uns und will uns in Gang bringen. Nachdem sie die Widerstände der Frau überwunden hat, wird das Wolfsjunge vom Knochen befreit und kann wieder unbeschwert spielen. Das Einlassen auf fremde Kräfte in uns und die tatkräftig mitfühlende Hilfe für junge wilde Kräfte, ermöglicht uns einen unerwarteten Zugang zum Frieden.

Im Tanzen ist als dies leicht zu erfahren und spielerisch umzusetzen. Tanzend ist es einfach, mir immer wieder Gelassenheit anzueignen und bei Bedarf über mein Unvermögen zu lachen.

 


Unterkunft/Verpflegung: Tel. 04407-6840, zur Zimmerreservierung


 

 

Veranstalter: Cornelia Freise

Telefon: 0421-4919286

E-Mail: Cornelia.Freise@nord-com.net

Homepage: www.die-tanzende-wildsau.de